Ich weiß nun nicht wie viele Gleispläne von mir mit AnyRail erstellt wurden. Doch nun habe ich den richtigen. Denn der Plan "Waldburg" hätte richtig Spaß gemacht. Doch beim einfachen Probeverlegen stellte ich fest das 2 Meter Tiefe zu viel des Guten sind.

Daher ergab sich nun "Waldbergen". Dieser hat nun mittig eine 50 cm tiefe und 60 cm breite Einbuchtung. Und genau diese brauche ich um im Bedarfsfall habe ich nun den Platz an die Stellen zu kommen..

Nun zum Gleisplan "Waldbergen".


Der Hauptbahnhof. Die unteren 3 Gleise sind für die Hauptstrecke nutzbar. Für die Nebenbahn bleiben somit die oberen 2 plus das Stichgleis.


Der Nebenbahnhof mit den Zufahrten und der Stichstrecke zum Ausflugsziel. Ebenfalls hier zu sehen ist der H0e Schmalspurbereich welcher unterhalb des Ausflugsziel zu einem Industriebetrieb führt.

Simpel dann die beiden Zufahrten zu dem jeweiligen Schattenbahnhof.

So werden beide Schattenbahnhöfe aufgebaut. Hier nicht ersichtlich: Beide SB liegen außerhalb des Rahmen auf Ständern
unter der Dachschräge.




Hier nun der Gleisplan in der kompletten Übersicht.

Das Höhenprofil in der Gleisführung




Sicherlich einfach in dieser groben Ansicht. Aber so wird sich der Aufbau ergeben.  Deutlich dabei der nicht bestückte mittige untere Bereich. So das sich hier nun ein U ergibt.